Nicht nur die DIN5008

Andreas Votteler


Das Update mit der Versionsnummer 5.71 wurde erfolgreich aufgespielt. Diese Aktualisierung beinhaltet eine Überarbeitung des PDF-Exports, das integrieren eines Bildes beim Open Graph und die Überarbeitung der Auflistung auf der Startseite und den Ressorts.


Das PDF und die DIN 5008

Unsere erste Exportversion von Pressemitteilungen im PDF-Format wurde am 21.08.2012 ( blog.trendkraft.de/intern/mini-monitoring-erweiterung-pdf-export-gadget ) eingeführt. Seit dem hat sich in diesem Bereich nicht viel getan. Wichtig war bei der Umsetzung lediglich die richtige Ausgabe des PDF-Dokumentes nach der DIN 5008 ( de.wikipedia.org/wiki/DIN_5008 ).

Mit dem aktuellen Update wurde die Exportfunktion komplett überarbeitet, jedoch orientierten wir uns weiterhin an die DIN 5008 um eine konforme Ausgabe zu gewährleisten. Neu ist bei der PDF-Ausgabe einer Pressemitteilung der integrierte QR-Code. Dieser befindet sich auf jeder Seite der exportierten Pressemitteilung.

Die Idee dahinter: Sollte eine mehrseitige Pressemitteilung aus „unerklärlichen“ gründen einzelne Seiten verlieren, sei es von dem Redakteur oder durch ein Firmenmaskottchen (Hunde lieben lose Blätter). Kann der QR-Code eingescannt, werde und die Pressemitteilung erneut aufgerufen werden.

Oder aber direkt von einem mobilen Endgerät zur späteren Recherche abgespeichert werden.

Des Weiteren wurde der Fußbereich entschlackt. Hier ist ein Direktlink zur Pressemitteilung zu finden, die Seitenanzahl und unsere Kontaktdaten.

Hinterlegte Pressekontakte werden ab sofort, immer, auf einer neuen Seite generiert. Hinzugekommen ist neben dem Pressekontakt das Firmenlogo, falls der Pressemappe hinterlegt.

Open Graph und das Bildsnippet

Diese Funktion wurde erweitert. Dabei werden drei Stellen abgeglichen, bevor die endgültige Bildinformation ausgegeben wird. Dabei ist es wie folgt gestaffelt:

1. Existiert ein Bild zur Pressemitteilung? – dann wird das Bild für das Snippet genommen.
2. Existiert ein Firmenlogo, wenn kein Bild in der Pressemitteilung vorhanden ist? – dann wird das Firmenlogo in das Snippet übernommen.
3. Existiert weder ein Logo noch ein Bild in der Pressemitteilung – wird der direkte QR-Code zur Pressemitteilung in das Snippet integriert.

Startseite und die Ressorts

Ein nicht unwesentlicher Punkt ist die Startseite und die Ressorts. Auf der Startseite wurden einige Elemente entfernt, damit eine schnelle Übersicht gewährleistet ist. Unter anderem der Aufrufcounter, der jedoch beim Aufruf der Pressemitteilung selbstverständlich wieder angezeigt wird. Unter einem Ressort wird der Counter wiederum eingeblendet, so kann direkt geprüft werden, wie oft eine Pressemitteilung aufgerufen wurde – z. B. wenn der Veröffentlichungszeitrum bereits etwas länger her ist.
Ein Kamera-Symbol zieht in der Übersicht auf der Startseite und Ressorts bei Pressemitteilung, die ein Bild beinhaltet, dies gilt jedoch nur für Basis-Mitglieder. Bei M+ Mitglieder wird direkt ein größeres Thumbnail angezeigt. Sollte bei M+ Mitgliedern kein Bild hinterlegt worden sein, wird einfach mehr Inhalt aus der Pressemitteilung ausgelesen.

Sonstiges

Es wurden einige Fehler in der Darstellung der Seite beseitigt und beim Export von PDF-Dokumenten. Pressemappen wurden etwas überarbeitet, sodass der Aufruf von dieses ab sofort wesentlich schneller vonstattengeht.


Schlagwörter:


1.743 Aufrufe • 449 Wörter • 2.753 Zeichen • Links 2 • kurz URL: blog.trendkraft.de/47


Zusammenfassung: Änderungen im Juli

Aktualisierung des Basisystems

Die Minimalisierung und Sterilisierung des Flatdesigns

Jetzt noch informativer und attraktiver, wir in Farbe

Ein Statement mit neuer Serviceleistung

TOP25 Rangliste, der neue Servicebereich und das Blog Design

Stream und Pressemappe Widget

Bewegt in Farbe

Pflichtangaben für Pressemappen

Mogeln mit den Pressemappen


Kommentieren