Boilerplate oder vollständiges Pressefach ist jetzt Pflicht

Andreas Votteler


Immer wieder erreichen uns Pressemitteilungen ohne einer Boilerplate. Ein Hinweis unter dem Inhalt der Pressemitteilung wie z.B. "weitere Informationen unter www.Ihre-Internetseite.de" ist mehr als unzureichend. Sie möchten die Leser eines Presseportals über Ihr Produkt oder Dienstleistung in erster Linie informieren. Pressemitteilungen ohne einen Pressekontakt haben einen leicht negativen Hauch von Verschleierung / SPAM.


Daher haben wir uns dazu entschlossen, Pressemitteilungen die keine Boilerplate haben oder vollständigem Pressefach, nicht mehr zu veröffentlichen. Dieser Schritt dient nicht nur der Benutzerfreundlicheren Atmosphäre bei TRENDKRAFT, sondern erleichtert auch Ihnen die Pressearbeit. Daher möchten wir Sie bitten, stets darauf zu achten das eine Boilerplatte/Pressekontakt vorhanden ist.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen dass Sie Ihr Pressefach bei TRENDKRAFT vervollständigen. Zum einem brauchen Sie sich keine Gedanken mehr zu machen über eine vergessene Boilerplate. Zum anderen ist ein direkter Pressekontakt stets über Ihr Pressefach abrufbar. Sie erleichtern damit ungemein die Kontaktaufnahme, sei es durch Journalisten oder interessierten Unternehmen.

Ihr Ansprechpartner
Andreas Votteler


Schlagwörter:


636 Aufrufe • 157 Wörter • 1.034 Zeichen • Links 1 • kurz URL: blog.trendkraft.de/7


Stärkung des Brandings

Mini Monitoring

Aus Pressefach wird Pressemappe und das Firmenporträt wird noch wichtiger

Neueröffnung von TRENDKRAFT

„Pressefach bearbeiten“ – Funktion deaktiviert + Medientpartner

Neues Update: Seriöse Präsentation der Pressemitteilungen mit neuen Funktionen

Usability für Mitglieder, M+ Mitglieder und Besucher

Die neue Version von TRENDKRAFT ist da!

Quality-Partner beim TRENDKRAFT Presseportal

Mini-Monitoring Erweiterung, PDF-Export Gadget


Kommentieren