„Pressefach bearbeiten“ – Funktion deaktiviert + Medientpartner

Andreas Votteler


Immer wieder stelle ich fest, dass Unternehmen die erfolgreich eine Pressemitteilung über das Presseportal veröffentlicht haben, Ihre Kontaktdaten aus dem Pressefach löschen oder verändern. An sich kann dieser Schritt nur begrüßt werden wenn die eigenen Kontaktdaten aktuell gehalten werden. Jedoch wird dabei oft ein anderes Ziel verfolgt - kostengünstig Werbung über das Pressefach zu verbreiten. Besonders wenn ein neues Produkt oder Dienstleistung vorgestellt werden soll, greifen registrierte Mitglieder darauf zurück. Besonders Onlineshop-Betreiber nutzen es für die eigenen Vorteile aus, leider muss man dazu sagen.


An dieser Stelle möchte ich erneut anmerken, Pressemitteilungen sollten nicht mit Werbung verwechselt werden, Werbung hat nichts in einer Pressemitteilung zu suchen, und wenn ein Produkt beworben werden sollte – so ist eine Kontaktaufnahme und Bannerplatz-Buchung die bessere Alternative. Als eine Sperrung des Accounts bei TRENDKRAFT, nach einem weiteren Versuch über die Pressemitteilung und/oder das Pressefach Werbung zu verbreiten.

An dieser Stelle ein Negativbeispiel, welches recht oft bei TRENDKRAFT auftaucht und ständig „korrigiert“ wird.

Wir sind ein aufregender Shop mit einer Vielzahl von Seifenblasen. Bei uns finden Sie jede erdenkliche Seifenblase in unterschiedlicher Farbe und Größe. Jetzt ganz Neu – die unsichtbare Seifenblase - . Seigenblase – Superseifenblase – beste Seifenblase – perfekte Seifenblase – billige Seifenblase. Mehr Informationen unter www.meineperfekteseifenblase.de/seifenblase-kaufen

In der Form finden sich immer wieder Textblöcke in einem Pressefach, anstelle eines kurzen Firmenporträt und der Beschreibung des eigenen Tätigkeitsfeldes. So etwas ist weder schön, noch besonders effektiv, dass zweifelhafte Nutzen muss dabei nicht erwähnt werden.

Die Pressefächer dürfen jedoch zu keinem Zeitpunkt als eine Werbefläche missbraucht werden, jedes Pressefach muss Essenziele Kontaktdaten beinhalten und eine kurze aber präzise Beschreibung des eigenen Unternehmens – ohne Buzzwörter, Superlative und Werbung.

Somit sehe ich mich leider gezwungen, drei Sachen bei TRENDKRAFT mit sofortiger Wirkung einzuführen.

I. Pressefächer, die nicht vollständig sind, können weiterhin über „Ihr Pressefach“ im Kontrollzentrum bearbeitet werden. Bei vollständigen Pressefächern wird die Funktion „Pressefach bearbeiten“ automatisch deaktiviert. Die Kontaktdaten und die Unternehmungsbeschreibung kann somit nicht mehr verändert werden.

II. Es ist nicht mehr möglich eine Pressemitteilung zu veröffentlichen, wenn das eigene Pressefach unvollständig ist. Diese Funktion bleibt solange aktiv, bis alle nötigen Angaben einem Pressefach hinzugefügt werden. Danach kann jedes Mitglied, wie gewohnt, die Pressemitteilungen zum Veröffentlichen einreichen.

III. Es wird eine Schutzgebühr erhoben, wenn die Angaben in einem Pressefach korrigiert, ergänzt oder bearbeitet werden sollen. In diesem Fall wenn sich Kontaktdaten aufgrund eines Umzuges, Fusion oder Umfirmierung aktualisiert werden müssen. Die Schutzgebühr muss bei jeder Änderung geleistet werden. Die Höhe und die Vorgehensweise entnehmen Sie bitte aus dem „Servicebereich“ von TRENDKRAFT.

Diese Schritte sind leider notwendig geworden um weiterhin eine stabile und transparente Basis für das Publizieren von Pressemitteilungen anbieten zu können. Mitglieder die bereits alle Voraussetzungen erfüllen, merken von der Umstellung natürlich nichts, es bleibt für sie alles beim Alten.

Anbei noch einige positive Beispiele, wie ein Pressefach präsentiert werden kann und sollte: good news! GmbH, PR4YOU Agentur, fmpreuss - Redaktionsbüro für Bild & Text, Bestsidestory GmbH und Sprengel & Partner GmbH.

Tipp: Jedes Pressefach fungiert somit als eine Online-Visitenkarte, auf die, die Mitglieder auch gerne von anderen Internetseiten verlinken können.

Das Projekt TRENDKRAFT
Anbei noch in eigener Sache, das Presseportal ist ein eigenständiges Projekt – welches mit viel Herzblut gepflegt, gewartet und erweitert wird. Das Ziel ist weiterhin eine Plattform bei der Pressemitteilungen veröffentlicht werden, direkt aus erster Hand von Unternehmen und PR-Agenturen. Ich sehe davon ab, Automatismen einzuführen bei denen die Pressemitteilungen über diverse Presseverteiler automatisch ins System von TRENDKRAFT importiert werden.

Jedes Unternehmen hat die Möglichkeit sich kostenfrei über das Pressefach zu präsentieren und Pressemitteilungen zu veröffentlichen. Die veröffentlichen Pressemitteilungen stehen weiterhin im Vordergrund ohne Überblendung von Werbung oder anderen unästhetischen Funktionen.

Dieses Projekt verschlingt jedoch sehr viel Zeit und Geld, daher möchte ich Sie bitten ggf. über eine Eintragung in der „Public Relations Lounge“ als eine PR-Agentur nachzudenken oder ein Bannerplatz zu buchen. So nehmen Sie einen direkten Einfluss auf die Weiterentwicklung von TRENDKRAFT und unterstützen somit das Projekt.

Auf der Suche nach Medienpartnern
Ein wichtiger Punkt, den ich noch gerne erwähnen würde. TRENDKRAFT ist auf der Suche nach Medienpartnern. Eine Demoseite, die ich eingerichtet habe, verschafft Ihnen einen groben Überblick. Ich möchte mich jedoch erst später, mit dem Release des neuen Bereiches, mehr mit diesem Thema im Blog befassen. Bewerbungen und Angebote sind jedoch jetzt schon willkommen. Weitere Details können gerne per E-Mail kommuniziert werden.

An dieser Stelle wünsche ich Ihnen weiterhin erfolgreiches Kommunizieren über das Public Relations Presseportal TRENDKRAFT.

Ihr Ansprechpartner
Andreas Votteler


Schlagwörter:


222 Aufrufe • 867 Wörter • 5.162 Zeichen • Links 10 • kurz URL: blog.trendkraft.de/15


Boilerplate oder vollständiges Pressefach ist jetzt Pflicht

Stärkung des Brandings

Projektentwicklung, XING, Blog und die Medienpartner

Änderung der Nutzungsbedingungen und Quality-Partner Funktion

Mini Monitoring

Aus Pressefach wird Pressemappe und das Firmenporträt wird noch wichtiger

Neueröffnung von TRENDKRAFT

Neues Update: Seriöse Präsentation der Pressemitteilungen mit neuen Funktionen

Usability für Mitglieder, M+ Mitglieder und Besucher

Die neue Version von TRENDKRAFT ist da!


Kommentieren